Allergen-Kennzeichnung & Zusatzstoffe

Ab 13. Dezember 2014 gilt eine neue EU-Verordnung zur Information der Verbraucher über Lebensmittel.

Ab diesem Stichtag muss das Vorhandensein von 14 definierten Hauptallergenen, welche bisher nur auf Verpackungen deklarationspflichtig waren, auch bei lose [unverpackt] abgegebenen Lebensmitteln und Speisen gekennzeichnet sein.

Ein wichtiger Teil der neuen Lebensmittelinformationsverordnung [LMIV] betrifft die Allergenkennzeichnung.

Dadurch ist auf einen Blick erkennbar, welche Speisen bei einer Lebensmittelallergie besser zu meiden sind und was mit Freude und ohne Bedenken gegessen werden kann.

Insbesondere für Menschen, die an Zöliaki [Glutenunverträglichkeit] leiden, ist der Genuss von Pizza aufgrund des im wichtigsten Hauptbestandteil Weizenmehl enthaltenen Klebereiweiß [Gluten] nicht ratsam.

Alle Angaben sind vorbehaltlich Rezepturänderungen und korrekten Herstellerangaben.

Informieren Sie sich bei uns oder HIER über die in unseren Speisen befindlichen Allergene und Zusatzstoffe.

 

Advertisements